Wir über uns / Praxis für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie in Heidelberg – Dr. Dr. Werner Zoder

Praxisteam

In unserer Praxis für MKG-Chirurgie in der ATOS Klinik in Heidelberg behandeln zwei erfahrene Fachärzte:

Leitbild unseres Behandlungskonzeptes: Präzision, Verlässlichkeit, Empathie.

So arbeiten wir

Umfangreiche Diagnostik ist die Grundlage für unsere Therapieplanung in unserer MKG-Praxis in Heidelberg. Von Beginn an setzen wir auf den Dialog mit Ihnen. Unser Anliegen ist, Ihre Bedürfnisse, Vorstellungen und Ängste zu verstehen. Darauf baut unser Therapievorschlag – interaktiv, um die für Sie optimale Lösung zu entwickeln, Ihnen die Behandlungsschritte deutlich zu machen, damit Sie mit fundierter Informationsgrundlage ein sicheres Gefühl bei Ihrer Entscheidung haben und danach langfristig zufrieden sind.

Warum es sich lohnt

Unser tägliches Ziel ist es, Ihnen erstklassige Behandlungsergebnisse zu bieten, unterstützt von individuellem Service sowie hochmoderner Technologie, wie beispielsweise digitalem 3D-Röntgen (Digitale Volumentomographie, DVT).

Ihre nachhaltige Zufriedenheit mit unserer Behandlung ist unsere Motivation.

Interdisziplinäre Behandlung für optimale Ergebnisse

Gemeinsam sind wir besser – wir legen größten Wert auf Kooperation mit unseren Zuweisern und Behandlern aller Fachdisziplinen, wie vor allem den Zahnärzten und Kieferorthopäden. Je nach Fall bringen auch Hausärzte oder Dermatologen ihr spezifisches Wissen bei Planung und Therapie komplexer medizinischer Fragestellungen ein.

Sie als Patient erhalten einen lückenlosen Behandlungsplan und profitieren von der Expertise der einzelnen Spezialisten ihres Fachgebietes.

Früherkennung und Prävention

Gesund werden – gesund bleiben. Damit Krankheiten gar nicht erst auftreten, müssen wir ihnen zuvorkommen. Dazu ist es wichtig, über deren Entstehung Bescheid zu wissen, um vorbeugen zu können. Dies gilt bei für Vorsorgeuntersuchungen im Hinblick auf Tumorerkrankungen oder bei Fehlbissen, welche das Kausystem schädigen können. Ob bei der Gefahr der Zahnwurzelresorption durch verlagerte Weisheitszähne oder der Erkennung von Knochenschwund aufgrund von Parodontalerkrankungen – in unserem gesamten Behandlungskonzept spielt Vorsorge eine entscheidende Rolle.